Geschichte unserer Pfarrgemeinde

Geschichte unserer Pfarrgemeinde

Stein- und bronzezeitliche Funde bei Steinau und Traisbach lassen darauf schließen, dass das Gebiet unserer Pfarrei bereits um 2000 v.Chr. besiedelt war.

Das Dorf Steinhaus wurde urkundlich erstmals 1187 genannt („Steinhus“ – Steinernes Haus).

Steinau liegt ebenso wie Steinhaus im Haunetal und im Gebiet der Karlmannschen Schenkung. Die Adelsfamilie der Herren von Steinau (später Steinrück) wurde erstmals in einer Urkunde des Fuldaer Fürstabts Bertho II. aus dem Jahre 1260 genannt („Steinauwe“ – Steinige Au). Ihre Burg wurde teilweise 1286 geschleift.

Der Ort wurde 1399 erstmals als Dorf Steinau bezeichnet.

Götzenhof wurde im Jahre 1333 erstmals erwähnt (Siegfried von Goczendorff).

Die Dörfer Steinhaus, Steinau und Götzenhof gehören seit der Gebietsreform zur politischen Gemeinde Petersberg.